technotrans solutions und CIDEON: SAP ECTR für mehr Dynamik im Datenmanagement

Erfahren Sie in diesem Referenzbericht, wie CIDEON die technotrans solutions GmbH bei der Implementierung von SAP Engineering Control Center (ECTR) unterstützte und zu einer Harmonisierung der datenbasierten Systemlandschaft im Konzern beitrug.


Success Story technotrans solutions GmbH

Die Implementierung von SAP Engineering Control Center (ECTR) bei der technotrans solutions GmbH war ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur konzernweiten Harmonisierung der datenbasierten Systemlandschaft innerhalb des technotrans Konzerns. Das koordinierte Zusammenspiel mit CIDEON verantwortete den erfolgreichen und reibungslosen Wechsel vom bisherigen PDM- und CAD-System sowie die darauf aufbauende Integration in die bestehende SAP-Landschaft.


Mehr Effizienz mit weniger Ressourcen



Herausforderung: Abbau von Schnittstellen

„Unser Mutterkonzern technotrans SE setzt seit Jahren schon SAP ein“, erklärt Nikolas Ciarella, Leiter für Geschäftsprozessmanagement, IT und Controlling bei der technotrans solutions GmbH und fährt fort: „Die Herausforderung in diesem Projekt war folglich, ECTR in eine komplett existierende und gewachsene SAP-Systemlandschaft zu integrieren.“ Das Ziel dieses Projektvorhabens war zunächst, die bestehenden PDM- und CAD-Systeme schnell und ohne hohen Aufwand abzulösen und durch eine aktuelle und zeitgemäße Alternative zu ersetzen. Das Lastenheft sah zusätzlich die Integration der bestehenden Autodesk Inventor und EPLAN Daten in das PDM-System vor. Der Plan, das im technotrans Konzern verwendete SAP-System einzusetzen, hatte jedoch neue Rahmenbedingungen zur Folge. Daniel Matußek, Konstrukteur und Projektleiter für das Einführungsprojekt bei technotrans solutions GmbH, ergänzt: „Die Einführung von ECTR wurde deshalb in Erwägung gezogen, da diese mit Blick auf die gesamte Unternehmensgruppe zunächst zu einer effizienten Harmonisierung der datenbasierten Systemlandschaftbeiträgt.“ Ein Beispiel sei unter anderem die Option, die Anzahl an digtialen Schnittstellen deutlich verringern zu können. „Allein das trägt bereits zu mehr Effizienz bei.“

 
Vorgehensweise: Key-User first und Complexity last

Schon frühzeitig wurde der Grundstein für mehr digitale Vernetzung gelegt und mündete in einer ersten Prozessanalyse im Bereich Prototyping ECTR. Der eigentliche Kick-off für ECTR war schließlich Anfang Februar 2020 mit einem geplanten Go-Live zum Januar 2021. Um den ambitionierten und zeitlichen Rahmen einzuhalten, kam es vor allem auf zwei Erfolgsfaktoren an: Fachliche Zusammenarbeit und Kommunikation. Um den Wechsel so sanft wie möglich zu gestalten, erfolgte zunächst die Key-User Schulung durch CIDEON. Die anfänglich analysierte Komplexität der Systeminfrastruktur konnte somit durch präventive Schulungs- und kompatibilitätsfördernde Maßnahmen schon im Vorfeld der technischen ECTR-Einführung sukzessive minmiert werden.

CIDEON Leistungen: Agil, wirtschaftlich und hoch performt

Das Customizing des SAP-Systems, die Installation sowie die Konfiguration des ECTR auf den Projektrechnern wurde durch CIDEON bewerkstelligt. Darüber hinaus begleitete der Prozessberater die Datenmigration relevanter Kontruktionsdaten sowie die Zuverfügungstellung und Konfiguration des CIDEON PDM Import Tool. Die Datenurladung, Datenimports sowie die Anwenderschulungen wurden schließlich durch die technotrans solutions GmbH erfolgreich umgesetzt. Dabei galt es, im Zuge des Systemwechsels ebenso kundenspezifische Erweiterungen zügig und ergebnisorientiert zu realisieren.

Kundenvorteile: Datentransfer ohne Umwege

Die Datenmigration wurde von CIDEON in mehreren Schritten (Alpha, Beta, Charly und Delta) für alle Konstruktionsdaten mit Hilfe der Autodesk Aufgabenplanung durch die technotrans solutions GmbH durchgeführt. Durch die Erzeugung von 3D-Neutralformaten (JT) konnte das Unternehmen einen enormen Fortschritt im Bereich der Produktion erreichen. Dazu kommt: Die automatisch generierten 3D-Modelle sind eine willkommene Ergänzung im Herstellungsprozess. Die Erstellung der benötigten Neutralformate wurde mit Hilfe von selbst entwickelten Inventor iLogic Skripten realisiert. Für den Datenimport wurden insgesamt etwa 201 GB in rund 310.000 Dateien bereitgestellt. Mit SAP ECTR lassen sich bei technotrans ab sofort alle Engineering- Daten in SAP PLM integrieren und mit Business- Daten – via Cloud oder „on premise“ – verknüpfen. Ferner werden Engineering-Prozesse optimal unterstützt und Folgeprozesse ebenso direkt in SAP eingebunden.

„Unter Budget geblieben“

ECTR überzeugt insbsondere durch ein einfach zu bedienendes User Interface sowie durch einen merklich höheren Funktionsumfang im Vergleich zu den bei technotrans zuvor eingesetzten Lösungen. Überdies ist das neue System erheblich schneller und hoch performant. Die hervorragende Zusammenarbeit zwischen technotrans und CIDEON zeigte sich unter anderem am Plan/Ist-Vergleich hinsichtlich des Projektbudgets. „Obwohl insgesamt 116 Arbeitstage für diesen Change-Prozess eingeplant wurden, konnte das Projekt bereits in rund 93 Tagen erfolgreich abgeschlossen werden“, merkt Ronald Krause, Berater und Projektleiter bei CIDEON an. „Die schnelle Einführung von ECTR mit CIDEON hat bei technotrans langfristig auch positive Auswirkungen auf den Return on Investment.




technostrans SE

Die technotrans SE ist ein global agierender Technologie- und Dienstleistungskonzern. Die Kernkompetenz des Unternehmens sind anwendungsspezifische Lösungen aus dem Bereich des Thermomanagements. Mit 17 Standorten ist der Konzern auf allen wichtigen Märkten weltweit präsent. Auf Basis der Strategie Future Ready 2025 hat technotrans die vier Fokusmärkte Plastics, Energy Management (inklusive Elektromobilität, High-Power-Ladestationen und Rechenzentren), Healthcare & Analytics und Print definiert. Zusätzlich entwickelt das Technologieunternehmen hochspezifische Kühl- und Filtrierlösungen für den Bereich Laser & Machine Tools. Darüber hinaus bietet technotrans seinen Kunden ein breites Portfolio an Serviceleistungen. Der Konzern verfügt über fünf Produktionsstandorte in Deutschland sowie jeweils einen Produktionsstandort in China und den USA. Die technotrans SE beschäftigt weltweit mehr als 1.400 Mitarbeitende. Im Geschäftsjahr 2021 erzielte der Konzern einen Umsatz in Höhe von 211,1 Mio. €.




CIDEON Webcasts





Alle CIDEON Webcasts im Überblick

Durchstöbern Sie unser aktuelles Webcast-Programm nach weiteren spannenden Themen. Ein Großteil unserer vergangenen Webcasts ist als Aufzeichnung verfügbar.
 



Iris Funke, Vertriebsassistentin

Wir sind für Sie da

Sie möchten mehr über unsere Produkte und Lösungen erfahren? Wir sind gerne für Sie da.



Mehr Informationen?

Fordern Sie  weitergehende Informationen schnell und einfach per Mail an.  

Rückrufanfrage

Sie haben konkrete Rückfragen? Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück. 

Terminanfrage

Gerne kontaktieren wir Sie, wenn es Ihnen terminlich am besten passt. 




Unsere Lösungen für SAP Nutzer




Herausforderung

Ablösung PDM-Altsystem (Productstream Professional) im laufenden Betrieb, Aufbereitung der Konstruktionsdaten, Prozesssicherheit bei Kollaborationsszenarien intern/extern, Erfassung und Wiederverwendung von Konstruktionswissen, Automatisierung nicht wertschöpfender Tätigkeiten, Zukunftssicherheit.

Vorgehensweise

Substitution PDM-Altsystem durch konstruktionsnahes Autodesk Vault.

CIDEON Lösung

Intuitive und einfache Datenverwaltung und -verwendung durch die Konstrukteure, Einsatz CIDEON Add-Ons für mehr Datenkonsistenz und kürzere Projektlaufzeiten.

CIDEON Leistung

Ganzheitliche Unterstützung bei Systemauswahl, agile Projektierung bei PDMEinführung, PDM-Integration, Datenmigration, Customizing, Schulung und Support.


Ergebnis

Durchgängige und sichere Prozesse, höhere Datenqualität, kürzere Projektlaufzeiten, Steuerungsmöglichkeit von Konstruktionsprozessen, Unterstützung von verteilten Teams.


Unsere Referenz: zufriedene Kunden

CIDEON unterstützt Unternehmen aus nahezu allen technischen Branchen. Informieren Sie sich über unser Know-how in einer vielzahl an Success Stories aus dem Maschinen und Anlagenbau und lernen Sie mehr über Projektabläufe, Dienstleistungen und Softwarelösungen. 





Wie werden Sie CIDEON Referenzkunde?


Sie arbeiten gerade erfolgreich mit uns an einem gemeinsamen Projekt?
Jeder unserer Kunden ist individuell, hat spezifische Anforderungen und somit auch ganz unterschiedliche Lösungen, die implementiert werden. 
Für uns ist deshalb jedes Kundenprojekt einzigartig und soll genau diese Wertschätzung erfahren.
In unseren Referenzberichten setzen wir Ihr Unternehmen, die Projekthighlights und Ihre Benefits besonders in Szene. 

 

Sie möchten Ihr Unternehmen und das gemeinsame Projekt noch präsenter darstellen? Dann gehen Sie ganz einfach auf Ihren zuständigen CIDEON Account Manager zu, um alle weiteren Details zur Erstellung eines Referenzberichts und dessen Veröffentlichung über unsere Website, im Blog und auf Social Media kümmern wir uns. 


Welche Vorteile haben Sie als Referenzkunde?


Erhöhung Ihrer Reichweite

Wir veröffentlichen Referenzberichte nicht nur auf unserer Website, sondern auch auf unseren Social Media Kanälen und erwähnen Ihr Unternehmen. Dadurch erhalten Sie automatisch mehr Reichweite und neue potenzielle Kunden und Geschäftspartner werden auf Sie aufmerksam!

Stärkung Ihrer Expertise

Unsere Referenzberichte stellen nicht nur den Projektablauf und die implementierten Lösungen dar, sondern gehen auch auf Spezialisierungen und Kompetenzen der beteiligten Unternehmen ein. Festigen Sie so Ihre Expertenrolle!

Erreichen neuer Kunden

Ihre potenziellen Neukunden können sich auf Basis von Referenzberichten ganz einfach einen guten Überblick über Ihre Arbeit und Ihre Zusammenarbeit in Projekten verschaffen. Das steigert das Vertrauen zu Ihrem Unternehmen und verhilft Ihnen langfristig zu mehr Kunden.