CIDEON: Update auf Premium erleichtert digitale Transformation bei Scheuch


CIDEON: Update aufPremium erleichtert digitale Transformation bei Scheuch


Gräfelfing, 23. September 2020 – Über 500 neu implementierte Autodesk Premium Lizenzen – diese Zahl lässt erahnen, dass es sich um ein Großprojekt handelt. Die drei Beteiligten im Projektteam – Autodesk, Cideon und Scheuch – erarbeiteten zunächst in einer dreimonatigen Evaluierungsphase eine flexible, zentral verwaltete und datenkonforme Lösung. Besonders dabei: Die Umstellung wurde im Named-User-Abonnement vorgenommen, noch vor der offiziellen Markteinführung durch Autodesk. Konkret handelt es sich um 250 Lizenzen der Autodesk Product Design & Manufacturing Collection sowie über 250 PDM-Anwendungen mit Autodesk Vault. Neben einem weltweiten Nutzungsrecht (Global travel rights/GTR) profitiert die Scheuch GmbH von gleich mehreren Vorteilen:

  • Verdopplung der User-Lizenzen (1:2)
  • zentraler User-Steuerung (SSO)
  • Anwenderunterstützung mit Hilfe von KI (SAAS)
  • Reduzierung der IT-Infrastruktur

Einfache Implementierung des Digitalen Zwillings

Die Einführung von Autodesk Premium bei Scheuch verlief außerordentlich erfolgreich. Stefan Scheuch, Geschäftsführer der Scheuch GmbH erklärt: „Die Umstellung hat die gruppenweite Administration der Autodesk Produkte wesentlich vereinfacht.“ Harald Schrenk, Geschäftsführer Cideon Österreich, resümiert: „Gemeinsam mit Autodesk konnten wir bei Scheuch einen wichtigen Beitrag zur digitalen Transformation leisten.“ Die Experten von Cideon sind überzeugt, dass das Premium-Abonnement eine technische Lösung darstellt, welche die organisatorischen Anforderungen beim Kunden optimal unterstützt und so langfristig wirtschaftlichen Nutzen bietet. Die Mehrwerte liegen im Übrigen auch für die Kunden von Scheuch auf der Hand: Abbildung intelligenter Prozesse, Einführung von Predictive Maintenance sowie einfache Implementierung des Digitalen Zwillings.

CAD und PLM konsequent weiterentwickelt

Mit Cideon als langjährigem Autodesk Platinum Partner aktualisierte das Unternehmen Scheuch bereits in 2016 seine gesamte Konstruktions- und Datenmanagementsoftware (CAD/PDM) mit Autodesk-Produkten. Im Zuge der ganzheitlichen Wertschöpfungskette ergaben sich in der jüngeren Vergangenheit auch Themen wie PLM, Digital Twin und Autodesk Make. Diese Themen waren Mosaiksteine der digitalen Transformation, die zugleich die Zusammenarbeit beider Unternehmen noch weiter intensivierte.

Über Autodesk Premium

Autodesk Premium bietet besonders für größere Unternehmen zusätzliche Lizenz-Vorteile, etwa Einsparungen bei den Verwaltungskosten, ein Plus an technischem Support (24/7) sowie die Möglichkeit des Zentraleinkaufs. Weiterer Vorteil in der Praxis: Bei einer Premium-Lizenz kann die zentrale User-Steuerung/Single-Sign-On (SSO) implementiert werden, die für zusätzliche Sicherheit sorgt – insbesondere für global tätige Unternehmen. Für das Tagesgeschäft bedeutet das: Die Compliance ist gewährleistet.


Abdruck honorarfrei. Bitte geben Sie als Quelle CIDEON Software & Services GmbH & Co. KG an.

Wir freuen uns über einen Beleg.






Bildmaterial


Stefan Scheuch, Geschäftsführer der Scheuch GmbH erklärt: „Die Umstellung hat die gruppenweite Administration der Autodesk Produkte wesentlich vereinfacht.“ (Quelle: Scheuch GmbH)


Umwelttechnik von Scheuch – erstellt mit der Autodesk Product Design & Manufacturing Collection. (Quelle: Scheuch GmbH)

„Gemeinsam mit Autodesk konnten wir bei Scheuch einen wichtigen Beitrag zur digitalen Transformation leisten“, erklärt Harald Schrenk, Geschäftsführer Cideon Österreich. (Quelle: Cideon)





Über CIDEON


CIDEON berät und unterstützt Unternehmen bei der Optimierung ihrer Produktentstehungsprozesse – von der Konzeption über das Engineering bis hin zu Fertigung und Service. 

Mit einzigartigen Lösungen sorgt CIDEON für einen durchgängigen Datenfluss entlang der Prozessketten und macht Daten damit unternehmensweit verfügbar und wirtschaftlich nutzbar. So können CIDEON Kunden das volle Potenzial der Digitalisierung für sich und ihre Kunden nutzen. 

Mit seinen rund 320 Mitarbeitern an 15 Standorten in Deutschland und Österreich gehört CIDEON zum Unternehmensverbund der Friedhelm Loh Group, die mit 12 Produktionsstätten und 94 Tochtergesellschaften weltweit erfolgreich ist. 

Weitere Informationen finden Sie unter Cideon.de  und Friedhelm-loh-group.com.



Birgit Hagelschuer, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Haben Sie Fragen?

Sie haben Fragen zu PR und Öffentlich­keitsarbeit? Ich helfe Ihnen gerne weiter.