Zertifizierung zum „Autodesk Make Reseller"


Zertifizierung zum „Autodesk Make Reseller“ - Cideon erweitert Autodesk-Portfolio um CAM- & Additiv-Lösungen


Gräfelfing, 12. Februar 2020   –  Zum 01.02.2020 wurde Cideon Software & Services europaweit zum „Autodesk Make Reseller“ zertifiziert. Damit öffnen sich für den Anbieter von Engineering-Lösungen weitere Spielräume im erfolgreichen Vertrieb von Autodesk-Lösungen. Cideon ist bereits seit Jahren Autodesk Platinum Partner im deutsch­sprachigen Raum und erweitert damit sein Portfolio um leistungs­fähige CAM- und Additiv-Lösungen.

Ziel: Gesteigerte Produktivität

Clemens Voegele, Geschäftsführer von Cideon, beschreibt die Gründe: „Mit der Erweiterung unseres Angebots im Bereich Design & Make können wir unsere Kunden im Autodesk-Umfeld noch umfassender betreuen. Unsere bisherigen Angebote im Sektor MCAD, Factory Design und PDM werden ideal um leistungs­fähige CAM- und Additiv-Lösungen ergänzt.“ Als Plattform­anbieter möchte Cideon die komplexen End-to-end-Prozesse bei der Produkt­herstellung optimal abbilden, um damit schnell und flexibel auf Markt­veränderungen reagieren zu können. Der Kunde steht im Zentrum, wie Clemens Voegele erklärt: „Unsere Kunden profitieren erheblich von dem zusätzlichen Know-how. Jetzt sind wir in der Lage, die komplexen Fertigungs­prozesse zu unterstützen mit dem Ziel, die Produktivität im Produkt­herstellungs­prozess unserer Kunden weiter zu steigern.

Die Produkte und Beratungs­dienstleistungen, die im Zusammen­hang mit der „Autodesk Make“-Zertifzierung stehen, sind in folgenden Segmenten angesiedelt:

  • PowerMill / Hochgeschwindigkeits und 5-Achsen-Bearbeitung in der Fertigung
  • FeatureCAM / Schnellere Fertigung dank automatisierter CAM-Software für die CNC-Programmierung
  • PowerInspect / 3D-Software für Messung/Prüfung
  • PowerShape / Arbeitsvorbereitung Konstruktion
  • Netfabb / 3D-Drucksoftware
  • Inventor CAM

Gerade für Kunden mit komplexen Bauteilen oder extrem hohen Anforderungen in Bezug auf Qualität oder Automatisierungs­grad innerhalb der Programmierung ist die neue Make-Zertifizierung ein echter Mehrwert. Der Innovations­faktor im Konstruktions­prozess wie in der Fertigung steigt. Schnellere Produkt­entwicklungs­zyklen wie auch neue Fertigungs­technologien – beispielsweise der Wechsel vom generativen Design zu additiven Fertigungsverfahren – erfordern die Anpassung der Prozesse im Engineering.

Tobias Mohaupt, Solution Management bei Cideon, erklärt: „Mit einer gesamt­heitlichen ‚Design & Make‘-Strategie bieten wir unseren Kunden ein durch­gängiges Lösungs­konzept in der Fertigung, das auf den Herstellungs­prozess ihrer Produkte individuell abgestimmt ist. Dabei bietet unsere Kombination aus Software­lösungen und erfahrenem Consulting & Customer Care-Team ideale Voraussetzungen für den Erfolg.

Das Ziel für Kunden ist unmissverständlich klar: eine hohe Qualitäts­sicherung, verbunden mit einer Verkürzung der Durchlauf­zeiten und einer Produktivitäts­steigerung im gesamten Fertigungs­prozess.


Abdruck honorarfrei. Bitte geben Sie als Quelle CIDEON Software & Services GmbH & Co. KG an.

Wir freuen uns über einen Beleg.








Bildmaterial


Die Führungsspitze von Autodesk und Cideon freut sich über die neue Make-Zertifizierung (v. links nach rechts: Andrew Anagnost, President and Chief Executive Officer Autodesk, Clemens Voegele, Geschäfts­führer Cideon und Steve Blum, Senior Vice President Worldwide Field Operations, Autodesk).




Über CIDEON


CIDEON berät und unterstützt Unternehmen bei der Optimierung ihrer Produktentstehungsprozesse – von der Konzeption über das Engineering bis hin zu Fertigung und Service. 

Mit einzigartigen Lösungen sorgt CIDEON für einen durchgängigen Datenfluss entlang der Prozessketten und macht Daten damit unternehmensweit verfügbar und wirtschaftlich nutzbar. So können CIDEON Kunden das volle Potenzial der Digitalisierung für sich und ihre Kunden nutzen. 

Mit seinen rund 320 Mitarbeitern an 15 Standorten in Deutschland und Österreich gehört CIDEON zum Unternehmensverbund der Friedhelm Loh Group, die mit 12 Produktionsstätten und 94 Tochtergesellschaften weltweit erfolgreich ist. 

Weitere Informationen finden Sie unter Cideon.de  und Friedhelm-loh-group.com.



Birgit Hagelschuer, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Haben Sie Fragen?

Sie haben Fragen zu PR und Öffentlich­keitsarbeit? Ich helfe Ihnen gerne weiter.