Wechsel in der Geschäftsführung von EPLAN und CIDEON


Wechsel in der Geschäftsführung von EPLAN und CIDEON


Herborn/ Monheim, 1. August 2018 – Zum 1. August 2018 hat Sebastian Seitz den Vorsitz der Geschäftsführung von EPLAN und CIDEON übernommen. Seitz ist seit 2013 in der Friedhelm Loh Group tätig, zuletzt als COO des führenden Engineering-Softwareunternehmens (EPLAN) sowie des SAP Entwicklungspartners und Autodesk Resellers (CIDEON). Der 47 Jahre alte Physik-Ingenieur hatte Cideon Systems seit 2006 als Geschäftsführer geleitet, zuvor hatte er verschiedene Beratungsfunktionen innerhalb der BMW Group und KPMG inne.

„Seine hohe Marktkenntnis, sein strategischer Weitblick und sein tiefes Verständnis für zukünftige strategische Businessmodelle im Softwarebereich sind eine wichtige Voraussetzung für die Weiterentwicklung von CIDEON und EPLAN“ sagt Dr. Karl-Ulrich Köhler, CEO Rittal International, zur Ernennung von Seitz.

Dr. Köhler dankt Maximilian Brandl, der die Unternehmen verlassen hat, für sein hohes persönliches Engagement und die erfolgreiche Arbeit in den vergangenen Jahren. Unter seiner Führung sei es gelungen, den Umsatz signifikant zu steigern und strategische Partnerschaften mit Software- und Automatisierungsanbietern erheblich auszubauen.

EPLAN Software & Service

Als einer der führenden Anbieter weltweit entwickelt EPLAN Software & Service CAx-, Konfigurations- sowie Mechatronik-Lösungen und berät Unternehmen in der Optimierung ihrer Engineering-Prozesse. Sowohl standardisierte als auch individuelle Schnittstellen zu ERP- und PLM/PDM-Systemen sichern Datendurchgängigkeit in Produktentstehung, Auftragsbearbeitung und Fertigung. Konsequente Kundenorientierung, globaler Support und innovative Entwicklungs- und Schnittstellenkompetenz sind Erfolgsfaktoren im Engineering. Als Global Player unterstützt EPLAN weltweit über 51.000 Kunden mit mehr als 145.000 Installationen durch erstklassige Produktqualität und höchstmögliche Effizienzsteigerungen.

EPLAN wurde 1984 gegründet und ist Teil der Friedhelm Loh Group. Das Familienunternehmen ist mit 18 Produktionsstätten und 80 internationalen Tochtergesellschaften weltweit präsent. Die inhabergeführte Friedhelm Loh Group beschäftigt über 11.500 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2017 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro. Zum zehnten Mal in Folge wurde die Unternehmensgruppe 2018 als Top-Arbeitgeber Deutschland ausgezeichnet. In einer bundesweiten Studie stellten die Zeitschrift Focus Money und die Stiftung Deutschland Test fest, dass die Friedhelm Loh Group 2018 bereits zum dritten Mal zu den besten Ausbildungsbetrieben gehört.


Abdruck honorarfrei. Bitte geben Sie als Quelle CIDEON Software & Services GmbH & Co. KG an.

Wir freuen uns über einen Beleg.




Über CIDEON


CIDEON berät und unterstützt Unternehmen bei der Optimierung ihrer Produktentstehungsprozesse – von der Konzeption über das Engineering bis hin zu Fertigung und Service. 

Mit einzigartigen Lösungen sorgt CIDEON für einen durchgängigen Datenfluss entlang der Prozessketten und macht Daten damit unternehmensweit verfügbar und wirtschaftlich nutzbar. So können CIDEON Kunden das volle Potenzial der Digitalisierung für sich und ihre Kunden nutzen. 

Mit seinen rund 320 Mitarbeitern an 15 Standorten in Deutschland und Österreich gehört CIDEON zum Unternehmensverbund der Friedhelm Loh Group, die mit 12 Produktionsstätten und 94 Tochtergesellschaften weltweit erfolgreich ist. 

Weitere Informationen finden Sie unter Cideon.de  und Friedhelm-loh-group.com.



Birgit Hagelschuer, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Haben Sie Fragen?

Sie haben Fragen zu PR und Öffentlich­keitsarbeit? Ich helfe Ihnen gerne weiter.